Reloaded: CO₂-Laser 2.0: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Hackerspace Ffm
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Reverse Engineering)
(100W-CO₂-Laser Quick and Dirty HOW_TO)
 
Zeile 7: Zeile 7:
 
* RD Works (ausprobiert: V8.1.21) http://www.thunderlaser.com/laser-download
 
* RD Works (ausprobiert: V8.1.21) http://www.thunderlaser.com/laser-download
 
* evtl. Inkscape http://www.inkscape.org/de/
 
* evtl. Inkscape http://www.inkscape.org/de/
 +
* Spezielles Visicut mit Thundelaser-Unterstützung: https://github.com/fablabnbg/VisiCut/releases
  
 
== RD Works unter Linux installieren ==
 
== RD Works unter Linux installieren ==

Aktuelle Version vom 24. September 2018, 20:50 Uhr

!! ACHTUNG !!

Der neue LASER ist noch nicht fertig eingerichtet. Die hier notierten Erfahrungen sind "work in progress". Es fehlt noch an allen möglichen Sicherheitseinrichtungen. Daher ist der Laser noch nicht für die Allgemeinheit freigegegeben.


100W-CO₂-Laser Quick and Dirty HOW_TO

Benötigte Software:

RD Works unter Linux installieren

RD Works lässt sich unter Linux Mint mittels Wine installieren. Die Installationsdatei (.rar) auf dem Rechner speichern, entpacken und die RDWorksV8Setup8.01.21.exe mittels Rechtsklick "Öffnen mit... Wine-Windows-Programmstarter" installieren. Die Software lässt sich dann aus dem Startmenü (Wine-Ordner) öffnen.

Verbindung zum Laser: Windows-Rechner lassen sich per USB anschließen, unter Linux noch keine Erfahrung damit. Unter Linux funktioniert die Verbindung per LAN. Dazu in der Software unter "Device -> Port Settings" ein neues Gerät anlegen "Add..." und "Web" auswählen und die IP-Adresse eingeben. Achtung: IP-Adresse noch nicht festgelegt. Der Laser muss anscheinend eine feste, manuell vergebene IP-Adresse bekommen. Bei den Tests wurde die IP 10.0.0.205 verwendet, diese kann aber jederzeit vom Router anderweitig vergeben werden. Eine feste Laser-IP muss noch eingerichtet werden.

Die Verbindung zwischen Linux-Rechner und Lasersteuerung kam erst nach mehrmaligen Einstellungen und Ausprobieren zustande. Danach lief sie aber (zumindest einen Abend lang) stabil.


Bedienung RDWorks

Es gibt ein paar "Handbuch"-PDFs zur Steuerung und zur Software. Die Software bietet einfache Grafik- und Text-Funktionen. Außerdem kann man Pfade vereinfachen und einen Daten-Check (offene Pfade?) durchführen.

Materialeinstellungen

Bisher ausprobiert: Sperrholz 4 mm, Hartfaserplatte und Acrylglas 3 mm

Referenz

Sperrholz 4mm

Schnitt Power Speed Bild
Cut 80 % 20 Auf Anhieb durch


Acrylglas 3mm

Bei durchsichtigen Materialien am besten spiegelverkehrt gravieren!

Schnitt Power Speed Bild
Cut 40 % 20 Auf Anhieb durch

Hartfaserplatte 5mm

MDF

Spiegel Acryl 3mm

Wellpappe

Goldkarton, beidseitg matt-gold (gibs beim Real)

POM 4mm

Glas gravieren

CO₂-Laser 100W

Was noch gefixt werden muss

  • Klappenschalter hat keine Rolle mehr
  • Klappenschalter kann von Front-Panel-Schalter überbrückt werden
  • Klappenschalter wirkt nicht direkt auf das Lasernetzteil
  • Abluftschlauch an der Seite ist evtl. ungünstig
  • Abluft per Nachlaufsteuerung anschliessen
  • Klappen entscheppern/abdichten
  • Sicherheitsschalter evtl. auch in Front-Tür bauen
  • Schläuche für Wasser und Luft verlängern (andere kaufen)

Laser Steuerung LasetSteuerungChina.jpg

Was schon ein bisschen gefixt wurde

  • Steps/mm Einstellungen
    • Dazu einfach RDWorks per USB verbinden, unter File/Vendor Settings (Passwort: RD8888) gibt es für jede Achse Steps/mm. (unter dem ... Menü können auch direkt gemessene vs. geschnittene Werte eingetragen werden und die Steps werden automatisch berechnet.
  • Frontschlitze optisch undurchlässig machen - 17.09.18

Reverse Engineering

Ideen

Fotos